Unsere Stipendiaten

Erfolge

Nanami Yamane (Korrepetitionsklasse Prof. Bernhard Epstein) erhielt ab Dezember 2020 einen Teilzeitspielvertrag als Solorepetitorin am Staatstheater Braunschweig.

Adam Ambarzumjan (Klarinettenklasse Prof. Norbert Kaiser) war während des Wintersemester 2019/20 Akademist bei den Stuttgarter Philharmonikern. Er gewann außerdem das Probespiel für die feste Stelle des 1. Solo-Klarinettisten in der Württembergischen Philharmonie Reutlingen.

Julia Reuter (BA Sprechkunst/Sprecherziehung) war Darstellerin beim Live-Krimihörspiel Tote schlafen leicht in SWR1 Baden-Württemberg im Rahmen der Stuttgarter Kriminächte 2019. Außerdem synchronisierte sie gemeinsam mit weiteren Studierenden der HMDK Stuttgart die drei Kinofilme Wir – der Sommer …, Scheich Jackson und Die Hexenjäger (Filmpremieren Mai 2019)

Małgorzata Rocławska (Klasse Prof. Ulrike Sonntag und Opernschule) hat in der Weißenhorner Kammeroper im Historischen Stadttheater Weißenhorn im November 2019 die Donna Anna in Don Giovanni dargestellt. Am 1. Februar 2020 hat sie in der Universität Stuttgart die Sopranpartie des Verdi-Requiems mit dem akademischen Chor und Orchester unter Leitung von Veronika Störtzenbach interpretiert. Sie wird im März 2020 in der Eigenproduktion der Stadthalle Balingen die Juno in Orpheus in der Unterwelt verkörpern

Guillermo Gonzalez (Flötenklasse Prof. Davide Formisano) gewann den 3. Preis beim 4. Internationalen Theobald Böhm-Wettbewerb für Flöte und Altflöte (30.09.–02.10.2019, Hochschule für Musik und Theater München).

Dankesschreiben

Sehr geehrter Herr Dr. Völker,
ich hoffe diese Nachricht erreicht Sie bei bester Gesundheit. Von ganzem Herzen möchte ich mich bei Ihnen bedanken, dass Sie sich entschieden haben, mich für das nächste Semester finanziell zu unterstützen im Rahmen des Deutschlandstipendiums. Ich habe mich wirklich wahnsinnig gefreut, als mich die Nachricht erreichte!!! Durch Ihre Förderung bin ich zumindest für das nächste Semester um ein paar Sorgen leichter. Um Ihnen keinen Roman zu hinterlassen, möchte ich Ihnen einfach nur aufrichtigst danken. In meinem Leben wurde mir nicht viel geschenkt und deswegen weiß ich eine solche Geste in höchstem Maße zu schätzen. Gerne würde ich mich auch persönlich bei Ihnen bedanken und nicht nur per E-Mail.

Mit ganz herzlichen Grüßen und Dankbarkeit,
Anastasia Wanek

Sehr geehrter Frau Heupel, sehr geehrter Herr Dr. Völker,

ganz herzlich möchte ich mich für die großzügige Unterstützung für das LE-Stipendium für mein Studium bei Ihnen bedanken! Dies ist eine überaus freundliche Geste, die ich sehr zu schätzen weiß und keinesfalls als
selbstverständlich betrachte. Ich werde sparsam damit umgehen und kann wirklich nicht genug Danke sagen

Sonnige und erfreuliche Grüße aus dem Remstal sendet,
Anna-Luisa Kächele

Sehr geehrter Herr Völker, sehr geehrte Frau Heupel, sehr geehrte Damen und Herren der  Gesellschaft der Freunde,

ich habe mich sehr gefreut, die Bezuschussung zur Finanzierung meiner C-Trompete erhalten  zu haben und bedanke mich dafür herzlichst! Erstmal wollte ich mich entschuldigen, nach längerer Zeit mich erst zu bedanken. Ich hatte letztes Semester mit meiner Ansatzumstellung eine frustrierende Etappe erlebt und habe viele Tätigkeiten des Studiums weggelegt. – Daher ist aktuell, wo ich wieder gewohnt spielen und üben kann, die Freude am neuen Instrument sehr groß!
Die C-Trompete ist heutzutage das Standardinstrument im Symphonieorchester. Die Beschaffung eines solchen war für mich sehr wichtig, da eins meiner Ziele ist, berufstätig im Orchester zu werden. Die Förderung von der Gdf hat mir nicht nur finanziell sehr geholfen, sondern auch einen Schritt in Richtung Traumerfüllung ermöglicht. Dafür bin ich unglaublich dankbar! Ich danke Ihnen vielmals!

Mit freundlichen Grüßen
Pawel Hadaschik

Guten Abend Herr Völker,

ich habe soeben erfahren, dass ich für das Deutschland Stipendium an der HMDK Stuttgart ausgewählt wurde. Ich freue mich sehr darüber! Durch diese Zuwendung habe ich die Möglichkeit mich noch mehr auf das Studium der Schulmusik Klassik / Verbreiterungsfach Jazz und Chorleitung zu konzentrieren. Für mich als Student ist es eine große finanzielle Entlastung durch ein solches Stipendium gefördert zu werden.

Nochmals herzlichen Dank und freundliche Grüße,
Frederic Mattes

Sehr geehrte Frau Heupel,
sehr geehrter Herr Dr. Völker,
sehr geehrte Damen und Herren,

wir, das Sonus Quintett, möchten uns herzlich für Ihre finanzielle Unterstützung zur Teilnahme am Internationalen Kammermusik Campus in Weikersheim bedanken. Durch Ihre Unterstützung hatten wir die Möglichkeit, bei namhaften Professoren, u.a. Prof. Dr. Péter Nagy, Prof. Gerhard Schulz, Prof. William Coleman und Prof. Heime Müller Unterricht zu nehmen und unser musikalisches Können weiterzuentwickeln.
Darüber hinaus war der zehntägige Meisterkurs für uns als Ensemble äußerst wertvoll, um weiter zusammenwachsen zu können. Außerdem konnten wir in den angebotenen Seminaren wichtige Kontakte knüpfen und uns in unserer Professionalisierung und im self-marketing weiterbilden.
Wir wurden ausgewählt in zwei Abschlusskonzerten zu spielen, u.a. in einem Privatkonzert für den Rotary Club Bad Mergentheim in der Orangerie vom Schloss Weikersheim. Für unsere besondere Besetzung, unser auswendiges Spielen und unser außergewöhnliches Programm haben wir ausschließlich positives Feedback erhalten.
Wir bedanken uns nochmal herzlichst für Ihre Unterstützung und freuen uns, wenn wir bei einem Ihrer Konzerte mitwirken dürfen!
 
Mit freundichen Grüßen
Ihr Sonus Quintett
Lena Iris Brendel, Linda Gulyas, Viviana Rieke, Annika Baum, Eloi Enrique Hernandez


Sehr geehrte Frau Heupel,

ich würde gerne mich ausdrücklich bei Ihnen und der Gesellschaft der Freunde für diese Gelegenheit bedanken. Aufgrund der Inflation in der Türkei und wegen der finanziellen Situation der meiner Familie spielt dieses Stipendium eine wichtige Rolle in meinem Leben in Stuttgart und ich bin sehr dankbar, dass ich Eure wertvolle Unterstützung bekommen habe.

Herzliche Grüße,
Beliz Güney

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich möchte mich ganz herzlich für Ihre Unterstützung bedanken.
Das ist mir sehr wichtig und notwendig für so viele anstehende Soloprojekte (kommender Wettbewerb in Shanghai) und mit meinem Schlagzeugtrio GangTa (viele Konzerte im In- und Ausland).

Mit freundlichen Grüße,
Grzegorz Chwalinski

Sehr geehrter Herr Völker,
 
mein Name ist Andrea Mondolfo und ich bin Stipendiatin des Deutschlandstipendiums.
Frau Emde hat mich darüber informiert, dass die Gesellschaft der Freunde der HMDK den privaten Förderanteil meines Stipendiums übernehmen. Daher möchte ich mich bei Ihnen persönlich für diese große Unterstützung sehr bedanken!
Ich werde bei der Urkundenübergabe am 12. Mai mit einer weiteren Stipendiatin (Frau Lapuste, Violine) die Veranstaltung mit einem kurzen musikalischen Beitrag umrahmen. Vielleicht werden wir uns bei dieser Gelegenheit persönlich kennenlernen, das würde mich sehr freuen!
 
Ich wünsche Ihnen ein schönes, erholsames Wochenende!
 
Mit freundlichen Grüßen,

Andrea Mondolfo

Sehr geehrter Herr Dr. Völker, Herr Koch und Herr Gall,
Sehr geehrte Frau Dr. Weidner,
 
Auf diesem Wege möchte ich mich gerne bei Ihnen vorstellen.
Mein Name ist Viktoria-Anna Theil, ich studiere Sprechkunst im nun 4. Semester und ich freue mich sehr als Stipendiatin des Deutschland-Stipendiums von Ihnen gefördert zu werden!
Anbei möchte ich Sie auch über meine anstehenden Auftrittstermine informieren und würde mich sehr freuen, Sie bei einem der Vorstellungen anzutreffen. Am Ende der Mail finden Sie alle nötigen Informationen.
Falls Sie Fragen oder Anliegen haben, können Sie sich jederzeit bei mir melden.
 
Ich sehe der Urkundenübergabe und einem Kennenlernen freudig entgegen und verbleibe bis dahin mit herzlichen und sonnigen Grüßen
Viktoria-Anna Theil

 
„Alice, der Klimawandel und die Katze Zeta“ – Livehörspiel
25./26./27. April 2023 | Wilhelma Theater Stuttgart
11. Mai 2023 | Kulturzentrum Merlin Stuttgart
14. Mai 2023 | HMDK Stuttgart - Orchesterprobenraum

„Fest der Liebe“ - Nachbarschaftsfest der Kulturmeile
21. Mai 2023 | Kammermusiksaal der HMDK

Sehr geehrter Herr Voelker,

Mein Name ist Jug Marković, ich bin Komponist und studiere Konzertexamen bei Prof. Marco Stroppa an der HMDK Stuttgart.
Ich schreibe, um meine Dankbarkeit für den Erhalt des Interstip-Stipendiums auszudrücken.
Ich möchte auch in Kontakt bleiben, um Sie über die zukünftigen Konzerte meiner Musik zu informieren, die Sie interessieren könnten:
23.06.2023 - Werk_Statt Festival - an der HMDK - 19h Aufführung meines Stückes SOVA für 5 Instrumente
12.07.2023 -16h Konzerte der Stirling-Phil-Akademie im Gustav-Siegle-Haus Uraufführung von mein Stück Psalm (für Sängerin und Ensemble, Auftragswerk der Stirling Akademie)
22.07.2023. Theaterhaus - Sommer in Stuttgart Festival -  Aufführung von "Nula" (fur 6 Stimmen) Auftrag der Neuen Vocalsolisten Stuttgart und Musik Biennale Zagreb.

Für weitere Informationen über mich zögern Sie bitte nicht zu fragen. Ich würde mich freuen, Sie bei den Konzerten kennenzulernen.

Nochmals vielen Dank und beste Grüße
Jug Marković

Sehr geehrter Herr Dr. Völker,

mein Name ist Mareike Benz. Ich studiere an der HMDK Stuttgart Schulmusik und an der Universität Stuttgart Germanistik im letzten Fachsemester. Darüber hinaus habe ich im letzten Jahr begonnen, meine musikpädagogischen Kenntnisse im zusätzlichen Bachelor-Studiengang ,Elementare Musikpädagogik' an der HMDK Stuttgart zu vertiefen.
Sehr herzlich möchte ich mich bei Ihnen und der Gesellschaft der Freunde der HMDK Stuttgart bedanken, dass Sie mich im Rahmen der Förderung durch das Deutschlandstipendium 2023 finanziell unterstützen. Dies erleichtert mir die Entscheidung, meinen musikpädagogischen Weg zu vertiefen und die Kosten der dafür anfallenden Zweitstudiengebühr stemmen zu können. Neben dem Studium arbeite ich bereits mit drei Kinderchorgruppen im Vor- und Grundschulalter in der evangelischen Nordgemeinde Stuttgart. Dort darf ich jede Woche erleben, dass das zusätzliche musikpädagogische Studium mit dem Schwerpunkt der musik- und bewegungspädagogischen Arbeit in den Gruppen Früchte trägt.
Dem Singen im Chor gehe ich selbst nach wie vor nach; so beispielsweise im noch relativ jungen Kammerchor "figure humaine" unter dem Chorleitungsprofessor der HMDK Denis Rouger. […]

Nochmals bedanke ich mich sehr herzliche für Ihre Unterstützung und verbleibe mit freundlichen Grüßen,
Mareike Benz

Liebe Frau Heupel,
lieber Herr Völker,
sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe mich sehr gefreut, die Bezuschussung zu dem Meisterkurs Gesang im Sommer erhalten zu haben und bedanke mich dafür herzlichst!

Bereits zum zweiten Mal habe ich an dem Meisterkurs bei Prof. Christiane Libor, Stephan Klemm und Stefanie Iranyi teilgenommen. Durch die drei Dozenten und deren herausragende Zusammenarbeit habe ich einige neue gesangstechnische Aspekte erfahren, die mich einerseits kurzfristig vor Ort und andererseits nachhaltig beim weiteren Üben nach dem Kurs vorangebracht haben und voranbringen.
Die gleichen Ziele der Dozenten verbunden mit den unterschiedlichen Herangehensweisen waren sehr fruchtbar.
Die Dozenten waren über meine sängerische Entwicklung seit dem Kurs 2021 sehr zufrieden und haben mich zu privatem Unterricht nach Karlsruhe eingeladen, was ich seither mehrfach in Anspruch nehmen durfte.
Der Kurs hat sich nicht nur hinsichtlich des dortigen gut besuchten, schönen Konzerts, in dem alle Kursteilnehmer gesungen haben, überaus gelohnt, sondern auch langfristig auf meine weitere Studienplanung sehr positiv ausgewirkt, indem sich neue Perspektiven aufgetan haben.
Darüber hinaus waren auch die Gespräche mit den anderen Teilnehmenden des Kurses – Sängerinnen und Sängern in den unterschiedlichsten Ausbildungs- und Karrierestadien – sehr bereichernd.

Mit herzlichen Grüßen und nochmals bestem Dank
Moritz Feuerstein

Sehr geehrte Frau Heupel, sehr geehrter Herr Völker,

mit der Unterstützung von Ihrer Gesellschaft der Freunde konnte ich an der Deutschen Liedakademie viele musikalische Aufgabe lernen und arbeiten.
Dort hatte ich verschiedene weltweite Professoren/-innen kennengelernt und außerdem konnte ich mit ca. 16 Lied Duo Team einander zusammenarbeiten und am Ende mit Florence(Mezzosopran) ein erfolgreiches Abschlusskonzert machen. Dadurch wurde ich selbstversrändlich sehr motiviert, noch mehr Lieder zu forschen und studieren.

Das war mir ehrlich sehr wertvoll und vielen herzlichen Dank für Ihre Hilfe.

Mit freundlichen Grüßen
Yukyeong Han

Sehr geehrte Frau Heupel, sehr geehrter Herr Völker,

wir, das „Urban Percussion Trio“, möchten uns sehr herzlich für die finanzielle Förderung der „GdF“ anlässlich unserer Teilnahme beim internationalen Percussion-Wettbewerb Luxemburg („international percussion competition Luxembourg - IPCL“) bedanken, bei dem wir das Halbfinale erreichen konnten.

Mit freundlichen Grüßen,
Jonathan Frey
Asen Kuzmanov
Diego Casado

Sehr geehrter Herr Dr. Völker,
 
ich habe Ihren Brief bezüglich der Bezuschussung zu meiner A-Klarinette erhalten und möchte mich hiermit bei Ihnen ganz herzlich bedanken.
Ich brauche die Klarinette für einen Großteil unseres Repertoires, sei es im Unterricht oder im Orchester/ in der Kammermusik.
Mit Ihrer Unterstützung kann ich mir ein sehr gutes Instrument leisten, das mich fortan im Studium und darüber hinaus begleiten wird.
 
Herzliche Grüße,
Charlotte Dohr

Sehr geehrter Herr Völker, sehr geehrter Herr Gall, sehr geehrter Herr Koch,
sehr geehrte Förder*innen der GdF,

ich möchte mich mit ganzem Herzen für die großzügige Unterstützung bei der Finanzierung meines Cellos bedanken.
Ich freue mich jeden Tag daran und werde regelmäßig auf den schönen Klang des Instrumentes angesprochen, ob von Musiker*innen des Staatsorchesters (in dem ich während der nächsten Spielzeit als Akademistin spielen werde), von Lehrenden der Hochschule, oder von namenhaften Solist*innen auf Meisterkursen. Mir ist bewusst, dass Sie Studierenden in höheren Fachsemestern sonst nicht unbedingt eine so hohe Summe bewilligen und bin sehr dankbar, dass Sie sich in meinem Fall trotzdem dafür entschieden haben.
Auch bin ich sehr dankbar, dass es im Umfeld der Hochschule eine so engagierte Gruppe von Menschen gibt, die so großzügig dazu bereit ist, uns Studierenden zu helfen.
Für mich ist es eine große Erleichterung zu wissen, dass ich die finanziellen Herausforderungen, die durch den Kauf meines Instrumentes entstanden sind, dank Ihnen nun meisten kann. Sie haben mir wirklich eine große finanzielle Last von den Schultern nehmen können.

Ich danke Ihnen vielmals!
Mit freundlichen Grüßen
Alina Jacqueline Stieldorf

Sehr geehrte Herr Völker, Herr Koch, Herr Gall, Frau Weidner, alle Mitglieder und alle Menschen, die die GdF möglich machen,
 
Ich möchte mich bei Ihnen bedanken für Ihre große Bezuschussung meiner Probespiele in Spanien.
In Teneriffa habe ich das Finale erreicht und deshalb werde ich als Aushilfe in den nächsten Saisons da spielen.
Die Erfahrungen, die ich in beiden Probespielen erlebt habe, werden mir viel für die nächsten Probespiele helfen. Das plus die wichtige Unterstützung und Kenntnisse, die Prof. Engelhardt mir beibringt, können in naher Zukunft der komplette Erfolg mir mitbringen.
Da ich jetzt Ihre Bezuschussung bekommen habe, kann ich mir viel einfacher die nächsten Reisen zum Probespiele leisten (die natürlich nicht so teuer sind).
Deswegen will ich mich nochmals bei Ihnen bedanken und sagen, dass ich sehr gerne dabei sein würde, wenn Sie Musikern oder Hilfe für Veranstaltungen brauchen oder möchten.
 
Mit freundlichen Grüßen,
Ana Martín Delgado

Sehr geehrter Herr Dr. Völker,
sehr geehrte Mitglieder der Gesellschaft der Freunde der HMDK,
sehr geehrte Frau Heupel,
ich habe am Freitag die Bewilligung eines Zuschusses von der GdF für den Kauf meiner Viola d'amore erhalten und möchte mich von ganzem Herzen dafür bedanken:
Gerade in Zeiten wie diesen ist eine solche Unterstützung nicht nur finanziell sondern auch mental Gold wert!
Es war immer mein großer Wunsch, meinen Beruf vielseitig ausführen zu können, was viele Investitionen mit sich bringt. Mit dem Geld hilft mir die GdF, meine berufliche Pläne auf sichere Beine zu stellen.
Vielen Dank!
 
Herzliche Grüße!
Felicia Graf

Sehr geehrter Herr Dr. Völker,
sehr geehrte Mitglieder der Gesellschaft der Freunde der HMDK,
sehr geehrte Frau Heupel,
ich möchte mich sehr herzlich bei Ihnen für die finanzielle Unterstützung bedanken. Ich freue mich sehr darüber, dass Sie meine Teilnahme am Internationalen Meisterkurs Gesang in Oberstdorf imSommer 2021 bezuschusst haben. … Unter den fächerübergreifend rund 100 Teilnehmern der sieben Meisterkurse wurde ich für eines der beiden Abschlusskonzerte für einen solistischen Auftritt ausgewählt, für den ich im Anschluss äußerst  positive Rückmeldungen erhielt.

Ich bin sehr froh, in Oberstdorf dabei gewesen zu sein, und möchte mich nochmals für Ihre Unterstützung bedanken.
Eine Stipendiatin

Ein großes & herzliches Dankeschön an die Gesellschaft der Freunde der HMDK Stuttgart für die finanzielle Förderung meines Meisterkurses im Sommer 2021!
Ich fühle mich höchst verbunden, dass mir die GdF in Ihrer Großzügigkeit eine Hilfe zuteil hat werden lassen, die meine künstlerische Weiterbildung unterstützt.
Ohne diese Zuwendung wäre es deutlich schwieriger für uns Studierende, uns adäquat auf dem erwarteten Niveau fortzubilden.
 
Liebe Grüße
Robin Neck

Sehr geehrter Herr Dr. Völker, sehr geehrte Frau Heupel,
erlauben Sie, dass ich mich sehr bei Ihnen bedanke.
Ich bin Diego Casado und studiere MA Schlagzeug in der Klasse von Prof. Marta Klimasara und Prof. Klaus Dreher. Es war eine große Freude, die Mitteilung der Beschaffung der o. G. Marimba. Ich schätze Ihre Hilfe und Unterstützung bei dieser Bewerbung sehr, sowie die immerwährende Unterstützung meines Lehrers Klaus Dreher, weil ich jetzt mit einem eigenen wirklich sehr guten Instrument noch bessere Möglichkeiten habe, zu arbeiten und mich auch musikalisch noch feiner ausdrücken kann.

Immer dankbar,
Diego Casado, Schlagzeug Klasse

Sehr geehrter Herr Völker,
ich studiere an der Hochschule für Musik Stuttgart Chordirigieren im Master-Studiengang. Ich bin in diesesm Jahr für das Deutschland-Stipendium ausgewählt worden und möchte mich sehr herzlich für die Unterstützung bedanken! In der letzten Zeit ist es manchmal schwierig, guten Mutes zu bleiben und das ist für mich auf jeden Fall ein Lichtblick!

Mit freundlichen Grüßen,
Judith Adamczewski

Für die Unterstützung der Gesellschaft der Freunde der HMDK Stuttgart möchte ich mich ganz herzlich bedanken.
Das Stipendium der GdF ermöglichte mir die Finanzierung eines professionellen Klarinettensatzes, der für das Studium und die berufliche Laufbahn unabdingbar ist. Mit diesen Instrumenten konnte ich dann bei Probespielen für eine Akademie und eine feste Stelle überzeugen. Diese Erfolge sind somit selbstverständlich auch der Förderung der GdF zu verdanken. Das Gesprächskonzert mit Herrn Dr. Völker war ein besonderes Erlebnis, an das ich mich gerne erinnere.

Adam Ambarzumjan

Gesprächskonzert der GdF beim HOCK am Turm 2019, Foto:Oliver Röckle