Mitglieder-Information – November 2019

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde und Förderer
der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart!

Der November gilt allgemein als trister und trüber Monat – ganz anders sind da die äußerst abwechslungsreichen Veranstaltungen, die in diesem herbstlichen Monat an unserer Hochschule auf dem Programm stehen. Aus der Fülle sehens- und hörenswerter Konzerte und Veranstaltungen möchten wir hier nur einige wenige herausgreifen. Darüber hinaus wird natürlich noch sehr viel mehr Spannendes an der Hochschule geboten – weitere Informationen unter www.hmdk-stuttgart.de:

Freitag, 08. November 2019, 19.30 Uhr, Konzertsaal (Karten 6 € / Gdf-Mitglieder 3 €)
„PALPITO DELL'UNIVERSO“ – Opernabend der Klasse Prof. Ulrike Sonntag

13 Studierende der Leiterin des Gesangsinstituts, Ulrike Sonntag, präsentieren Arien aus Opern von Verdi (La Traviata), Donizetti (La Favorita, Lucia di Lammermoor), Tschaikowsky (Eugen Onegin), Mozart (Die Entführung aus dem Serail, Die Zauberflöte), Rossini (La Cenerentola) u.a. Die szenische Gestaltung des Abends hat erneut Anja Nicklich mit einem originellen Regiekonzept übernommen, auf das man gespannt sein darf.

Samstag, 16. November 2019, 19.00 Uhr, Konzertsaal (Eintritt frei)
PREISTRÄGERKONZERT: Musikpreis 2019 Lions-Club Stuttgart-Schlossgarten

Mitte Oktober wurde an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart der Wettbewerb zur Auslobung des Musikpreises der Stuttgarter Lions Clubs veranstaltet. Ausgelobt wurde der Preis in der Sparte „Jazz & Popsong 2.0“. Im Preisträgerkonzert am 16. November präsentieren sich nun die glücklichen Gewinnerinnen und Gewinner!

Dienstag, 26. November 2019, 19.30 Uhr, Orchesterprobenraum (Eintritt frei)
BUCHPRÄSENTATION: Handbuch zur Aufführungspraxis: Sologesang

In einer neuen Reihe erscheinen im Bärenreiter-Verlag Handbücher zur Aufführungspraxis. Im Juni 2019 kam als einer der ersten Bände derjenige zum Sologesang heraus. Den umfangreichen Teil zur neuen Musik in diesem Handbuch verfassten Angelika Luz und Christina Richter-Ibáñez in gemeinsamer Arbeit, wobei sie auf ihre Erfahrungen in der künstlerischen Praxis und der Lehre an der Stuttgarter Hochschule zurückgreifen konnten, so dass sich auch Stuttgarter Kolleg*innen und Absolvent*innen in dem Text wiederfinden werden.

Und last but not least noch ein kleiner Hinweis auf eine Veranstaltung der Internationalen Hug-Wolf-Akademie, bei der Sie als Mitglied der GdF erneut Karten zum ermäßigten Preis erhalten: Am Samstag, den 9. November um 19.30 Uhr kehrt Brigitte Fassbaender noch einmal auf die Bretter, die die Welt bedeuten zurück! Mit ihrem langjährigen Klavierpartner Wolfram Rieger bringt sie Richard Strauss' selten aufgeführtes Melodram Enoch Arden auf die Bühne des Stuttgarter Wilhelma Theaters – und macht ihrem Publikum im Jahr ihres 80. Geburtstags damit ein ganz besonderes Geschenk! Karten und Informationen Tel. 0711.72 23 36 99.


Mit freundlichen Grüßen
Dr. Stefan Völker

Vorsitzender