Mitglieder-Information – Januar 2019

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde und Förderer
der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart!


Zunächst wünsche ich Ihnen alle noch ein glückliches und gesundes Jahr 2019 und hoffe, dass Sie einen guten Start ins neue Jahr hatten!

Auch wenn die Vorlesungszeit des Wintersemesters 2018/19 bald (am 9. Februar) endet, so bleibt unsere Hochschule doch auch in der sogenannten vorlesungsfreien Zeit – kurz Semesterferien – ein höchst betriebsamer Ort mit vielen Aktivitäten und Veranstaltungen.

Ich möchte das heutige Rundschreiben daher nutzen, um Sie auf eine ganz besondere Einrichtung der Hochschule aufmerksam zu machen: das Studio für Stimmkunst und Neues Musiktheater. Seit dem Winter¬semester 2011/12 leitet Prof. Angelika Luz dieses einzigartige Studio, in dem sich Künstlerinnen und Künstler quer durch die Fakultäten, Studierende und Dozenten jenseits aller Hierarchien gemeinsam an kreativen Prozessen beteiligen können. Eine solche interaktive Entwicklung von Musik, Theater und Raum ist spannend, voller Energie und immer wieder überraschend, wie das letzte Projekt „Eis. Inwendig“ im Januar wieder eindrucksvoll gezeigt hat. In den regelmäßig vom Studio veranstalteten Stuttgarter Meisterkursen für Stimmkunst und neues Musiktheater haben Studierende die Gelegenheit, sich in diesem ganz speziellen Bereich der Stimmkunst weiterzubilden und von international renommierten Dozentinnen und Dozenten neue Impulse zu bekommen. 2019 findet der Meisterkurs vom 11. bis 15. Februar statt. Mit Sarah Maria Sun konnte eine Dozentin gewonnen werden, die selbst an der HMDK Stuttgart studiert hat und heute zu den außergewöhnlichsten und weltweit führenden Interpretinnen der zeitgenössischen Musikszene gehört. Neben Angelika Luz, die bei diesen Meisterkursen ebenfalls ihr Wissen weitergibt, erweitert in diesem Jahr außerdem der Pianist und Dirigent Cornelis Witthoefft als Dozent die Thematik der diesjährigen Meisterkurse hin zum Neuen Lied. Der Kurs ist öffentlich bei
freiem Eintritt:

Montag, 11. Februar bis Freitag, 15. Februar
öffentlicher Unterricht und Proben: Sarah Maria Sun (OPR),  Prof. Cornelis Witthoefft (Raum 7.12),
Prof. Angelika Luz (Raum 7.13)


Freitag, 15. Februar 19.00 Uhr, OPR
Konzert mit Angelika Luz, Sarah Maria Sun, Cornelis Witthoefft und Kursteilnehmer*innen mit Werken von Georges Aperghis, Karin Rehnqvist, Charlotte Seither, Giacinto Scelsi, Wolfgang Rihm und anderen.

Somit wünsche ich Ihnen nun eine schöne „vorlesungsfreie Zeit“ – kommen Sie gut und gesund durch den Winter!

Herzliche Grüße

Dr. Stefan Völker
Vorsitzender