Konzert der Stipendiaten und Akademisten 2017

Die Stipendiatenkonzerte zum Ende eines jeden Jahres haben Tradition in der HMDK und sind eine wunderbare Möglichkeit für die Hochschule und für die Studie­renden, sich bei ihren Förderern und Unterstützern zu bedanken. Die Hochschule hat durch dieses Engagement bei der Finanzierung und bei der Kofinanzierung von Stipendien die Möglichkeit, Studierende zu unterstützen.

Die Gesellschaft der Freunde der HMDK Stuttgart hat mit ihren unterschiedlichen Förderlinien inzwischen schon viele Generationen von Studierenden unterstützt. Die Moderatorin des Abends, Prorektorin Prof. Dr. Hendrikje Mautner-Obst, dankte der GdF herzlich für eine langjährige und gute Zusammenarbeit.

Die Stipendiaten der GdF, die an diesem Abend ihr musikalisches Talent präsentierten, waren:
Mar Vaqué Mur, Orgel (Klasse Prof. Jürgen Essl)
Aida Maldonado Diaz, Klavier (Klasse Prof. Florian Wiek)
Elene Meipariani, Violine (Klasse Prof. Christine Busch) gemeinsam mit Izabela Melkonyan am Klavier

Im Rahmen des Konzertes verlieh die HMDK außerdem den diesjährigen DAAD-Preis für hervorragende Leistungen ausländischer Studierender an deutschen Hochschulen der Organistin Shihono Higa.

Akademische Feier 2017

Zu Beginn diesen Wintersemesters (20.10.2017) veranstaltete die HMDK Stuttgart erstmals eine Akademische Feier.

Geladene Gäste, Lehrende, Studierende und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hochsschule wurden im Konzertsaal von der Rektorin Frau Dr. Regular Rapp sehr herzlich begrüßt. Bereichert wurde der Abend durch künstlerische Beiträge aus allen Fakultäten, u.a. mit Prof. Christine Busch, Prof. Angelika Luz, Robert Bärwald, Prof. Jörg Halubek, Hubert Nuss, Prof. Christian Weidner und dem Vokalenensemble encore.

Mittelpunkt dieser abwechslungsreiches Feier war der Festvortrag der Hochschulratsvorsitzenden Prof. Dr. Herta Däubler-Gmelin: 
„Musik- und Kunsthochschulen – Gewinn für unsere Gesellschaft“. Sie hielt ein sehr lebhaftes und überzeugendes Plädoyer für die zentrale gesellschaftliche Bedeutung von Kunst und Kultur sowie 
die daraus folgende wichtige Rolle der Kunst- und Musikhochschulen. Auch der AStA und der Vorsitzende der GdF, Herr Hans Georg Koch, wurden für Grußworte auf die Bühne gebeten.



Im Anschluss lud die Hochschule zu Gesprächen und Getränken.